[ home ]
                 


english

  Ξ Zufallsbild


 

 

impressum

Specials
2009   
Bammental, Schall die Hall-Festival, 17.10.2009
2009   
Richen, Clou-macht-zu-Festival, 14.03.09
2009   
Bandportrait Silent Overdrive, Februar 2009
2008   
Meckesheim, Horns Up Open Air Festival, 12.07.08
2007   
Adelsheim, Live Factory, 12.10.07
2007   
European Tour 2007 w/ PRO-PAIN
2007   
Homepage - Preis, Heilbronner Stimme, April 2007
Reviews
2009   
CD 'Wake Up Call'
2006   
CD 'Disease'
2005   
CD 'Babylon Nation'
2005   
CD Sampler (MDD Underground Domination Vol. 1)
Konzertberichte
2009   
Rhein-Neckar-Metal-Festival II
2007   
Kraichgau Inferno, Neckarbischofsheim
2007   
Knüppelnacht, Speyer
2007   
Metal Madness V, Speyer
2007   
Waldpark Open Air V, Mutterstadt
2007   
Queens of Metal Open Air Festival
2007   
Last Winternight Festival II, Wiesloch
2007   
Baden Metal Festival, Weinheim
2006   
Live Factory, Adelsheim
2006   
Up From The Ground Open Air Festival
2006   
Zabbaduschder Open Air Festival
2005   
Metal Embrace Festival, Malsch
2005   
Bretthart Open Air Festival
Interviews
2009   
2006   
2004   
Review - CD 'Wake Up Call' (2009)
 Bloodchamber.de:
»Oha, was kommt denn jetzt? Nach längerer Zeit ohne vernünftige Promo dröhnt mir ein Schwall guter Musik entgegen. Die Truppe nennt sich SILENT OVERDRIVE und je länger ich so die Infos angucke, desto erstaunter bin ich, dass ich noch nie etwas von der Kombo aus Sinsheim gehört habe. Denn wer unter anderem mit PRO-PAIN auf Tournee war, kann nicht mehr so richtig unbekannt sein.

Kurzerhand zieh ich mir die Musik aufmerksam rein und bin dabei echt positiv überrascht. Eine kräftige Produktion bringt die groovigen Rhythmen und fetten Riffs wunderbar rüber, der Funke zündet sofort. Doch damit nicht genug, denn auch der Gesang, der bei so vielen Bands die gute musikalische Untermalung gnadenlos vernichtet, kommt erstaunlich reif und vor allem voluminös rüber. Nicht so eine Fistelstimme oder langweiliges Gelaber, das im Rausch der Gitarren untergeht. Das hier hat richtig Substanz. So dauert es auch nicht lange, bis mir die ersten Fetzen der Musik im Ohr bleiben. Ein gutes Zeichen!

Die süddeutsche Dampframme bewegt sich vornehmlich mit schweren, mittelschnellen Stampfern, aber hat auch keine Scheu hier und da mal ein wenig mehr Gummi zu geben. Die Band schafft es außerdem vorzüglich, moderne Metalcore-Elemente mit der Kompromisslosigkeit des Thrash zu vereinen und legt dadurch neben der dollen Produktion noch eine Schüppe Kraft oben drauf.

Weitere Pluspunkte fahren die Jungs für ihren dunklen, aber unter harmonischen Gesichtspunkten hochwertigen Sound ein, der dafür sorgt, dass von der Musik was hängen bleibt.

Ohne die beiden Vorgänger der Band zu kennen, behaupte ich, die Band hat einiges an Reife und Erfahrung in dieses Album gesteckt. “Wake Up Call” ist ein Weckruf der Extraklasse geworden. Bitte mehr davon!

Niklas Trimborn - 8 von 10 Punkten«

 

*** Neue EP 'Wake Up Call' ist ab sofort erhältlich! *** Außerdem gibt's zwei Songs der neuen EP als Hörprobe auf unserer MySpace Seite ***
you are visitor 516871  
(visitors today: 6)